Tailorstreet
Image default
Essen und Trinken

Die besten Grillkartoffeln aller Zeiten

Sie können Agria Kartoffeln oder andere Kartoffelsorten verwenden. Diese Kartoffeln sind die perfekte Sommerbeilage. Legen Sie sie zusammen mit Ihrem allerbesten Burger auf den Grill und genießen Sie eine rauchige, sommerliche Variante von Burgern und Pommes. Lassen Sie aber auf keinen Fall Schritt 1 aus. Es ist so gut wie unmöglich, die Kartoffeln nur auf dem Grill zart und durchgebraten zu bekommen; das Parboiling der Kartoffeln garantiert einen cremigen Kern und eine knusprige, verkohlte Außenseite.

Wir mögen die Robustheit (und Größe) einer Idaho- oder Russet-Kartoffel, aber wenn Sie eine dünnschalige Sorte bevorzugen, ist das kein Problem! Achten Sie nur darauf, sie nicht zu sehr zu kochen, da sie sonst zu weich werden und auf dem Grill zerfallen könnten. Zum Schluss können Sie sie mit einer knoblauchhaltigen, kräuterartigen Soße übergießen und zusehen, wie sie verschwinden.

Haben Sie Reste? Bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter bis zu 5 Tage im Kühlschrank auf und erwärmen Sie sie auf dem Grill oder im Ofen!

Da Sie Ihren Grill bereits angeworfen haben, sollten Sie unbedingt unsere ungewöhnlichen Lieblingsrezepte zum Grillen ausprobieren. Die gegrillten Ananas-Eisbecher sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

ZUTATEN

  • 4 große Idaho-Kartoffeln, Russet-Kartoffeln oder festkochende Kartoffeln, in Spalten geschnitten
  • 2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 125 ml natives Olivenöl extra
  • 2 Esslöffel frisch gehackte Kräuter (z.B. Petersilie)

ANLEITUNG

  1. Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, dann die Kartoffeln hinzufügen und 5 bis 7 Minuten bissfest kochen. Abgießen und leicht abkühlen lassen.
  2. Den Grill auf mittlere Hitze vorheizen und die Roste einölen. In einer großen Schüssel Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer vermischen und dann das Olivenöl einrühren. Die Kartoffeln hinzugeben und vorsichtig schwenken, bis sie komplett mit der Mischung überzogen sind. Die Kartoffeln aus dem Öl nehmen und das überschüssige Öl in einer Schüssel aufbewahren.
  3. Die Kartoffeln unter einmaligem Wenden etwa 5 Minuten lang goldbraun grillen.
  4. Die Kräuter in die reservierte Ölmischung geben, dann die Kartoffeln wieder in die Mischung geben und erneut schwenken.

Related Posts

Obst einfrieren – Worauf muss ich achten?

Pizza Calimero – der Schlüssel zur leckeren Pizza

Tassimo-Kaffee für Kaffeeliebhaber oder Gelegenheitstrinker?