Traumeel als die beste natürliche Alternative

Tailorstreet

Gesundheit halte ich mittlerweile für das wichtigste Gut im Leben! Jeder ist mal schwächer und stärker, man hat nicht nur gute Zeiten. Kleinigkeiten können unseren Alltag schon mal beeinträchtigen, aber solange man keine schlimmeren und ernsthaften Probleme hat, kann man sich wirklich glücklich schätzen. Ich denke es ergeht einem Menschen da ähnlich wie den uns doch sehr angepassten Haustieren. Unser Hund zum Beispiel, wird meinem Mann und mir tatsächlich immer ähnlicher und das in seinem ganzen Wesen, es ist amüsant die Entwicklung zu beobachten. Er schaut sich so vieles ab und versucht uns richtig nachzuahmen. Ich bin auch überzeugt davon, dass er krank wird, wenn wir krank sind. So ist es hier letztens mal gewesen. Unser Hund ist ein groß geratener, ins Alter gekommener  Neufundländer, der leider auch, so wie es vielen anderen ergeht, auch immer häufiger mal das ein oder andere gesundheitliche Problem aufweist. Das beginnt bei Arthrose in den Beinen und hört bei Zahnwucherungen auf. All diese Alterserscheinungen sind nicht zu missachten und brauchen sehr viel Geduld, Aufmerksamkeit und vor allem die richtige Therapie.

 

Mit Traumeel besser leben

Traumeel bietet, ganz im Gegensatz zu den herkömmlichen Produkten aus der Pharmazie mit vielen chemischen Substanzen eine rein pflanzliche Heilbasis. Diese ist bei jedem Produkt abgestimmt auf die Art und Größe des betreffenden Tieres. Ich persönlich bevorzuge, wann immer es geht, natürliche Heilwege, die mir ohne schwerwiegende Nebenwirkungen zur Besserung verhelfen. Fakt ist auch, dass man manchmal halt einfach nicht um ein Antibiotikum oder ähnlichem herum kommt, dennoch tendieren wir bei Mensch und Tier meines Erachtens viel zu oft zu chemischen Medikamenten, deren Nebenwirkungen wir dann erst später zu spüren bekommen. Die pflanzlichen Heilmethoden können zu den besten Wegbegleitern werden mit viel Geduld und Disziplin. Nicht immer spürt man direkt eine vollkommene Besserung. Mit der Zeit kommt die Antwort.

 

Probieren geht über studieren und mit der Zeit kommt auch die richtige Antwort

Wie oft musste ich mit unserem Hund beim Tierarzt sitzen und war mir bereits während des Wartens sicher, dass ich mir wieder herkömmliche Medikamente aufschreiben lassen werde und sie dann dem Tier verabreicht ohne die erwünschten Resultate. Unser Neufundländer ist sehr sensibel und hat die Medikamente häufig nämlich nicht vertragen, bekam immer wieder Magenbeschwerden durch die schweren Zusätze. Durch Traumeel ist allerdings eine große Hilfe und Erleichterung auf den Markt gekommen, das ich jedem dringend empfehle auszuprobieren, bevor man immer vorschnell zu gängigen chemischen Präparaten greift. Auch Sie können Glück haben.