Kühlen, Lagern oder Beides!

Produkte aus dem Bereich Lebensmittel, die von A nach B transportiert werden müssen, ohne dass sie an Frische verlieren, müssen stets gut gekühlt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, sie ohne Unterbrechung der Kühlkette zu lagern und an den Bestimmungsort zu transportierten.

Das seit dem Jahre 1973 bestehende Logistik-Unternehmen Frigo-Group begann mit dem ersten Kühlhaus in Nieuw-Vennep in der Nähe des Amsterdamer Flughafens Schiphol. Im Jahre 1993 folgte die Niederlassung in ’s-Heerenberg, die sich in der Nähe der Grenze zu Deutschland befindet. Die beiden Kühlhäuser sind dazu in der Lage, 65.000 Paletten in den Temperatur-Bereichen von +5° bis -26° Celsius aufzunehmen und sachgemäß so zu lagern, dass kein Qualitätsverlust entsteht. Zu den auf diese Weise lagerfähigen Lebensmitteln gehören unter anderem Fisch und Fleisch, Gemüse und Obst, Brot, Eis und Pommes Frites. Jedes dieser Produkte muss unterschiedlich behandelt werden. Die Kühlhäuser sind dazu in der Lage, was aber noch nicht alles ist.

Seit dem Jahre 2007 wird auch der internationale Transport schnell verderblicher gekühlter und tiefgefrorener Produkte von der Frigo Group Logistics in Geldermalsen, wo sich eine separate Transportniederlassung befindet, fachgerecht durchgeführt. Die Transport-Gruppe ist neben den Kühlhäusern ein wichtiges und unverzichtbares Glied in der Versorgungskette verschiedener multinationaler Unternehmen des In- und Auslands. Die Ware wird mit Wagen aus dem eigenen Fuhrpark und mit Mietwagen transportiert, wobei auch Unternehmen, die ihre Ware nicht im Kühlhaus lagern, den Transport-Service in Anspruch nehmen. Die Frachten finden in Ländern wie Niederlande, Österreich, Spanien, Benelux und vielen weiteren Ländern statt.

Die Frigo Group ist ISO 22000- und HACCP zertifiziert.

http://www.frigogroup.com/de/